FREIE PLÄTZE: ab sofort 1 Platz frei und auf Anfrage fürs nächste Jahr

Pädagogisches Konzept

Ich möchte die Kinder fördern im Aufbau ihres Selbstwertgefühls und ihre Bedürfnisse erkennen und darauf eingehen. Sie sollen lernen sich selbstständig die Hände zu waschen, sich an und auszuziehen, mit das Essen einkaufen zu gehen und beim vorzubereiten zu helfen. Ich möchte sie da drin fördern einfach selbstständiger zu werden und auch Eigeninitiative zu zeigen. Durch das tägliche rausgehen und auf den Spielplatz zu gehen oder andere Tagesmütter mit Kindern zu treffen werden auch Freundschaften (ihre sozialen Bindungen gefördert und unterstützt) und die Kinder haben Spaß an der Bewegung. Das Kind soll bei mir neues entdecken und ihre Kreativität soll gefördert werden. Dabei soll ihre Sinneswahrnehmung nicht zu kurz kommen. Durch das Nutz Beet, die Hochbeete im Garten und den wöchentlichen gemeinsamen Einkauf möchte ich ihr Ernährungsbewusstsein aufbauen und fördern da sie nicht nur süßes sondern auch Obst und Gemüsesorten kennen lernen sollen.

Die Kinder sollen Umgangsformen und soziales Miteinander (danke, bitte, teilen, sich entschuldigen, zuhören, sich einander zu helfen) kennen lernen.

Die Kinder werden unterstützt selbstbewusste, eigenständige, kreative, soziale, tolerante und vor alle dem: glückliche Menschen zu werden.

Jedes Kind ist einzigartig und individuell.

Durch Beobachtung (heißt Beachtung) des Kindes durch die Tagesmutter, erkennt sie die Bedürfnisse des Kindes und durch eine gute Betreuung entsteht eine gute Förderung.

Mögliche Formen pädagogischer Arbeit

Frühkindliche Bildung und Förderung


Kinder lernen in jedem Augenblick ihres Lebens. Sie erforschen die Welt, saugen Eindrücke auf und imitieren das Verhalten Erwachsener. Sie lernen, wie ihr eigener Körper funktioniert, wie sie mit anderen kommunizieren können und wie sich Dinge und Materialien anfühlen. Es ist von entscheidender Bedeutung, Kindern fortwährend Möglichkeiten zu eröffnen, um neue Erfahrungen zu machen und Gelerntes zu vertiefen.

Eine der Hauptaufgaben der Kindertagespflege ist es, gemeinsam mit Ihrem Kind auf Entdeckungsreise zu gehen, es anzuleiten und seine Neugier zu wecken. Denn mit jeder neuen Erfahrung, mit jeder erlernten Fähigkeit wachsen Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Kinder sollen frühestmöglich erkennen, dass sie durch Handlungen oder Laute Reaktionen hervorrufen und damit verbunden Wünsche äußern können.

Ich lege großen Wert auf verschiedene grundlegende Bildungsbereiche, ohne Druck auf Ihr Kind auszuüben oder es zu überfordern.

Diese Bildungsbereiche umfassen:
- Kommunikation (Sprache, Schrift)
- soziales Miteinander
- Natur
- Musik und Klang (Instrumente, Geräusche)
- Kreatives (Malen und Basteln)
- Bewegung und Gesundheit (Körper, Koordination)

Ziel dieser Bereiche ist es, Ihr Kind auf die nächsten Entwicklungsschritte vorzubereiten und es entsprechend seiner Stärken individuell zu fördern und zu unterstützen.

Bewegung und Kreativitätsförderung


In meiner Kindertagespflege in Moers stehen Spielen und Toben im Zentrum der täglichen Aktivitäten. Vielseitige und kontinuierliche Bewegungserfahrungen helfen den Kindern, ihren Körper und ihre Umwelt besser wahrzunehmen. Neben der Beschäftigung in den Räumen der Kindertagespflege schließt das natürlich auch Ausflüge ins Freie ein. Das Wetter spielt dabei keine übergeordnete Rolle, denn mit geeigneter Kleidung kann auch Regen großen Spaß machen. Im Garten, im Wald oder auf dem Spielplatz gewinnen die Kinder beim Klettern, Rennen, Schaukeln oder Balancieren an Selbstvertrauen. Das fördert eine gesunde Entwicklung verschiedener motorischer Fähigkeiten.

Ich helfe Ihrem Kind dabei, überall etwas Besonderes zu entdecken und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. In der Natur finden sich überall Materialien zum Basteln und Spielen. Das Wichtigste dabei ist, dass Ihr Kind stets Freude an den Aktivitäten empfindet. Es lernt aus dem Spaß heraus, durch kreative Spiele für alle Sinne, zu denen neben dem Basteln mit verschiedenen Materialien auch Experimente mit Farben, dem Themen Jahreszeiten, Feiertage oder Musikinstrumente basteln gehören.

Sicherheit und Hygiene


Damit sich Kinder frei und unbeschadet entfalten können, brauchen sie eine sichere Umwelt. Um diese grundlegende Voraussetzung in der Kindertagespflege zu garantieren, treffe ich in meinen Räumlichkeiten in Moers umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen. Zu diesen zählen unter anderem Steckdosensicherungen und an der Wand befestigte Schränke und Regale. An der Treppe sind Treppenschutzgitter zur Sicherheit angebracht. Mein Garten ist immer verschlossen und mit einem hohen Zaun abgesichert.

Auch die Hygiene spielt eine wesentliche Rolle, schließlich habe ich die Verantwortung, die Verbreitung von Keimen zu verhindern. Die Kinder müssen sich vor dem Essen und nach dem Toilettengang die Hände waschen. Sollte Ihr Kind noch nicht trocken sein wird es auf Einwegunterlagen gewickelt, die sofort nach dem wickeln entsorgt werden. Sollten sie gerade dabei sein ihr Kind trocken zu bekommen werde ich Ihnen dabei helfen.

Für den Fall der Fälle habe ich an dem 1.Hilfe Kurs für Kleinkinder und Säuglinge teilgenommen und habe einen vorgeschriebenen 1.Hilfe Kasten im Hause und dabei.

Ernährung

 

Zur gesunden Entwicklung Ihres Kindes trägt auch eine ausgewogene Ernährung bei. Ich setze auf frische, gesunde und abwechslungsreiche Kost. Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Für das Essen kann sich Ihr Kind die Zeit nehmen, die es braucht. Dabei lernt es spielerisch verschiedene Zutaten und Geschmacksarten kennen. Auf diese Weise wird die natürliche Neugier Ihres Kindes geweckt und es entwickelt Spaß am Essen. Selbstverständlich haben alle Kinder in der Kindertagespflege in Moers das Recht, selbst zu entscheiden, was und wie viel sie essen und trinken möchten. Ich werde jede Woche einen Essensplan aufsetzen und dabei darauf achten, was Ihr Kind gerne isst damit es mindestens einmal in der Woche sein Lieblingsgericht bekommt. Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen eine besondere Ernährung braucht oder Sie Wünsche bezüglich der Ernährung haben, werde ich Ihre Ansprüche beachten.

Die Bedeutung der Entwicklungsdokumentation

 

Meine Kindertagespflege in Moers erfüllt einen gesellschaftlichen und pädagogischen Auftrag. Um diesem vollkommen gerecht zu werden, beinhaltet die Betreuung und Förderung Ihres Kindes eine fortlaufende Entwicklungsdokumentation. Ich beobachte die Kinder und halte die einzelnen Entwicklungsschritte in verschiedenen Formaten fest. Zu diesen zählen Erinnerungsordner und Fotodokumentationen.

Für Sie und Ihr Kind wird der individuelle Entwicklungsweg mit allen Fähigkeiten, Besonderheiten und Meilensteinen damit stets nachvollziehbar und nachträglich erfahrbar gemacht. An der Entwicklungsdokumentation lässt sich auch die Qualität der Arbeit der Tagesmütter und Tagesväter messen. Das schafft Vertrauen und macht meine Arbeit in der Kindertagespflege transparent.